Einladung der Kongresspräsidenten

Interaktiv und vielfältig: RKR 11 in Dortmund

Sehr geehrte Damen und Herren,

der RadiologieKongressRuhr (RKR) hat ab 2018 sein neues Zuhause in den Westfalenhallen in Dortmund. Ein Wechsel, der sich lohnt: Denn mit dem Dortmunder Kongresszentrum bezieht der 11. RKR einen flexiblen Veranstaltungsort, der noch mehr Platz für ein umfassendes Fortbildungsprogramm bietet. Gleich in der Eröffnungssitzung des Kongresses werfen wir gemeinsam einen Blick in die Radiologie der Zukunft und diskutieren zu Big Data und Machine Learning.

Auch 2018 glänzt der RKR wieder mit seiner Veranstaltungsvielfalt für alle Besucherinnen und Besucher. Dazu gehört beispielsweise das interaktive Format „Meet the Expert“, in dem Publikum und Experten im interdisziplinären Austausch schwierige Fälle lösen. Aber auch wissenschaftliche Sessions sowie ein umfangreiches Angebot für MTRA sowie den radiologischen Nachwuchs dürfen nicht fehlen. Thematisch reicht das Spektrum von onkologischer Bildgebung über Interventionelle Radiologie bis hin zu Neuroradiologie, Abdomen-, Thorax-, Kardio- und Gefäßdiagnostik sowie Sportverletzungen. Für fachlichen Austausch auf internationaler Ebene sorgen der diesjährige Highlight-Vortrag am Donnerstag mit einer renommierten Referentin aus Großbritannien sowie der „future developments“-Vortrag zum Cardioimaging am Samstag. Auch in diesem Jahr bleibt der RKR also ein inhaltsreicher Fortbildungskongress – bei dem wir, dank der neuen räumlichen Situation, verstärkt auf Zeit und Raum für Dialog und Austausch setzen.

Aber nicht nur das Programm glänzt – auch der elegante Goldsaal, in dem einige der RKR-Veranstaltungen stattfinden, bietet ein angenehmes Kongressambiente. Historisch bedeutsam ist er auch, denn darin wurde 1962 die Fußball-Bundesliga gegründet. Darüber hinaus steht der neue Standort Dortmund für kurze Wege: aus ganz Nordrhein-Westfalen ist die Stadt gut erreichbar, viele Hotels befinden sich in direkter Kongressnähe, hinzu kommt ein großes Parkplatzangebot.

Freuen Sie sich mit uns auf einen vielfältigen Kongress – herzlich willkommen in Dortmund!

Mit den besten Grüßen

Prof. Dr. Dieter Liermann Prof. Dr. Werner Weber Prof. Dr. Johannes Weßling